Hier kommen vor allem Alu / PVC- Sandwichplatten zum Einsatz: Es gibt sie in etwa 10 verschiedenen Farben (teilweise matt + glänzend). Sie eignen sich besonders für große Schilder, da sie sich im Gegensatz zu PVC-Platten praktisch nicht verziehen und über viele Jahre sehr gut aussehen. Bekannt sind sie unter ihren Markennamen: Alcan Dibond.
Auch andere Hersteller liefern solche Aluverbundplatten. In letzter Zeit tauchen auf dem Markt auch Billigkopien aus China auf, die oft nicht so frostfest sind und an den Rändern aufplatzen können, denn die Innenschicht löst sich vom Alu.

Eine besondere Ausführung ist das sogenannte buttlerfinish, welches wie gebürstetes Metall aussieht. Das Alcan Dibond ist dabei mit einem Klarlack ver- sehen, wodurch die Oberfläche sehr glatt ist. Das Dubaibond Material, eine sehr gute Fern- ost-Kopie von Dibond, hat da- gegen eine sehr gut fühlbare, strukturierte Oberfläche und ahmt z.B. gebürsteten Edel- stahl sehr gut nach und ist dem Orginal daher vorzuziehen, da ich sehr gute Erfahrung in Sachen Haltbarkeit von Dubai- Bond gemacht habe.
Farbpalette Dibond
Farbpalette Alcan Dibond:
obere Reihe: weiß - elfenbein - gold - buttlerfinish gold
mittlere Reihe: rot - blau - silber - buttlerfinish kupfer
untere Reihe: gelb - grün - schwarz - buttlerfinish silber

Farbpalette Gutbond   Farbpalette Reynobond
Gutbond
 
Reynobond
Hier die Abbildungen der verschiedenen Arten und Farben der bekanntesten Verbundstoffe im Vergleich.
Zwei Besonderheiten gibt es: von Gutbond gibt es Platten mit Spiegelglanz, von Reynobond gibts zwei verschiedene weiße Platten: einmal weiß glänzend (80% Refraktion) und einmal weiß matt (30% Refraktion).
Größere Ansichten sehen Sie durch Klicken auf das jeweilige Musterbild.